polizei

Überfall auf Tankstelle in Landshut UPDATE

Riesen Schreck für die Angestellten einer Tankstelle in Landshut:
Heute früh gegen 4 Uhr 50 betritt ein bewaffneter Täter die Aral-Tankstelle in der Niedermayerstraße.
Er bedroht die beiden Mitarbeiter mit einem Messer und fordert Geld.
Mit einigen tausend Euro gelingt ihm die Flucht.
Er rennt in Richtung des benachbarten REWE-Parkplatzes.
Die Polizei sucht auch mit einem Hubschrauber nach dem Mann.
Bis jetzt ohne Erfolg.
Verletzt wird bei dem Überfall niemand.
Die Angestellten haben aber einen Schock erlitten.

Die Beschreibung des Täters:
-etwa 170/1,75 groß
-normale bis leicht kräftige Figur
-hat deutsch mit einem ausländischen Akzent gesprochen
-bekleidet war er mit einer dunklen Jogginghose mit hellem Emblem am linken Oberschenkel und Handschuhen
-er trug einen dunklen Kapuzenpulli mit weißen Zugbändern an der Mütze
-über dem Gesicht hatte der Täter eine helle Wollmütze  mit Sehschlitzen getragen

Hinweise bitte an die Polizei.
WICHTIG:
Den Täter nicht ansprechen.
Möglichweise hat er noch das Messer dabei.
Und bitte im Bereich Landshut keine Anhalter mitnehmen.