© Funkhaus Landshut

Überholmanöver bei Falkenberg endet übel

Es ist nervig, ewig hinter einem Laster zu hängen.
Auf der B20 im Landkreis Rottal-Inn verliert eine Autofahrerin die Geduld.

Die Folgen sind übel.
Bei Falkenberg überholt die 61-Jährige einen Laster und rammt  ein entgegenkommendes Auto.
Dadurch wird der Wagen der Frau vor den Laster geschleudert.
Der schiebt das Auto noch 30 Meter vor sich her.

Schwer verletzt muss die 61-Jährige aus den Trümmern befreit werden.
Die B20 musste für ca. zwei Stunden gesperrt werden.
Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr umgeleitet.
Bei dem Verkehrsunfall waren die Feuerwehren Falkenberg und Eggenfelden eingesetzt.