Übler Schlägertrupp in Straubing

Unglaubliche Szenen spielen sich in der Nacht zum Sonntag in der Nähe des Straubinger Bahnhofs ab.
Einige junge Männer und Frauen sind zu Fuß unterwegs, als sie in der Landshuter Straße auf vier junge Straubinger treffen.
Ohne Vorwarnung gehen die vier im Alkoholrausch auf die andere Gruppe los.
Sie schlagen einen 22-Jährigen zu Boden und verteilen Tritte.
Dabei versucht einer der Angreifer auch, den Kopf des jungen Mannes zu treffen.
Drei Polizeistreifen rücken an und können die Schläger noch an Ort und Stelle festnehmen.
Der 22-jährige Mann muss mit Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus gebracht werden.