© Pixabay

Ultraleichtflieger legen Bruchlandung hin

Gestartet in Eggenfelden und Altötting, Ziel Ungarn, Bruchlandung in Oberösterreich.
Am Wochenende geht der Ausflug von zwei Leichtflugzeugen gründlich in die Hose.

Die Piloten stoßen über Oberösterreich zusammen.
Letzte Rettung sind die Notfallschirme der Flugzeuge.
So stürzen die Flieger aus Eggenfelden und Altötting nicht  ungebremst auf den Boden.
Dafür krachen sie in einen Wald, verkeilen sich zwischen Bäumen und Ästen.

Von da werden die vier Insassen von zahlreichen Helfern gerettet.
Alle vier  bleiben unverletzt.
Die Unfallursache ist noch unklar.