© LandratsamtDingolfing-Landau

Umarmung sorgt für heftige Kritik

Eine Umarmung – und schon geht der Shitstorm los.
Das erlebt gerade der Dingolfinger Landrat Werner Bumeder.
Er hatte in seiner Begeisterung einen Sportler geherzt.
Die Kritik in den sozialen Medien ist groß.

Eltern schreiben, dass ihre Kinder in der Schule Maske tragen müssen und der Landrat fremde Menschen umarmt.
Werner Bumeder sieht ein, dass das Bild keinen Vorbildcharakter hat.
Er sagt aber auch, dass er zweifach geimpft ist, vor der Veranstaltung getestet wurde und es sich um eine spontane, emotionale Reaktion gehandelt hat.
Und dass die Masken an der Schule auf das Konto der Staatsregierung gehen.