Umleitungsärger in Ergolding vorbei

Monatelang haben sich die Autofahrer in Ergolding die Haare gerauft.
Überall Umleitungen, kaum ein Durchkommen.
Ergolding hat seine beiden Hauptverkehrsadern aufwendig umgebaut.
Der neue Asphalt soll weniger Lärm machen und ein Kreisel für mehr Sicherheit sorgen.
Bis auf kleine Restarbeiten ist das Millionenprojekt jetzt fertig.
Die Autos können ab heute wieder über die Lindenstraße und die Rottenburger-Straße fahren.

Die Marktgemeinde trägt die gesamten Kosten und investiert insgesamt rund fünf Millionen Euro für mehr Verkehrssicherheit und weniger Lärmbelastung.
Ich freue mich, dass wir den Zeitplan dieser Großbaustelle eingehalten haben und bis auf kleinere Arbeiten noch in diesem Jahr fertig geworden sind“, sagte Bürgermeister Andreas Strauß.
Gleichzeitig bedankt er sich bei den Anwohnern und Geschäftsleuten für ihre Geduld.