technik, © Pixabay

Umstrittener Südostlink wird weitergeplant

Drei Wörter, die die Menschen im Landkreis Landshut in Rage versetzen: Süd, Ost und Link.
Die umstrittene Stromtrasse soll ja in einigen Jahren Strom aus dem Norden in den Süden transportieren und führt dabei auch durch Niederbayern.
Heute will der Netzbetreiber Tennet den Antrag auf die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens stellen.
Und zwar für den Abschnitt zwischen Pfreimd im Landkreis Schwandorf und dem Atomkraftwerk Isar bei Landshut.
Dann werden auch einzelne Teile des Trassenverlaufs bekannt.