© Pixabay

Unfalltragödie auf der A92 bei Pilsting

Es muss wohl ein schreckliches Bild sein, das die Helfer in der vergangenen Nacht auf der A92 zu sehen bekommen.
Bei Pilsting werden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Horrorunfall gerufen.
Hier sind drei Autos zusammengeknallt.

Ein Mensch hat die Tragödie nicht überlebt.
Der Mann am Steuer eines VW wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert.
Offenbar war der 59-Jährige nicht angeschnallt.
Drei weitere Menschen liegen nach dem Unfall leicht verletzt in Krankenhäusern.

Wegen des Unfalls war die A92 in der Nacht zwischen Pilsting und Landau für über fünf Stunden komplett gesperrt.
Die Autobahnpolizei Wörth sucht dringend Zeugen, die etwas gesehen haben.
Telefon: Tel. 08702/984299-0