© Funkhaus Landshut

Unfassbar: Mann einfach so mit Pfefferspray attackiert

Es ist erschreckend, wie grundlos manchmal Menschen Gewalt anwenden.
Ein Fall von gefährlicher Körperverletzung beschäftigt derzeit die Polizei in Pfarrkirchen.
Ein 21-jähriger Mann hält sich am Gartlberg auf. Als er zwei entfernt Bekannte anspricht, zückt einer der beiden ein Pfefferspray und sprüht es völlig grundlos ins Gesicht des 21-Jährigen.
Anschließend ergreift der Übeltäter mit seinem Begleiter die Flucht.

Die Polizei ermittelt gegen die Flüchtigen.
Viel ist über die Beiden bisher nicht bekannt – laut den Ermittlern heißen sie „Stefan“ und „Thomas“