sommer

Unschöne Begegnungen am Wörther See

Baden am Wörther See macht bald gar keinen Spaß mehr.
Immer wieder berichten Badegäste von Einschüchterungsversuchen durch Unbekannte.
Die versuchen, die Besucher davonzujagen.
Hinzukommen die Verbotsschilder, die schon vor Monaten aufgetaucht sind.
Der Eigentümer des Sees hat eindeutig etwas gegen Besuch.
Und obwohl das Landratsamt Landshut die Schilder bereits für rechtswidrig erklärt hat, sind sie immer noch nicht verschwunden.
Wie die Landshuter Zeitung berichtet, wird Badegästen jetzt empfohlen, gleich die Polizei zu rufen, sobald sie bedroht oder beschimpft werden.