© pixabay

Urteil: Drei Jahre Haft für Unfallverursacher

Urteil im Prozess um einen tödlichen Verkehrsunfall bei Eggenfelden.
Das dramatische Ereignis spielte sich bereits im Mai 2016 ab.
Ein 38-jähriger Mann ist auf der B 20 unterwegs.
Er fährt viel zu schnell und ist außerdem noch betrunken.
Beim Überholen übersieht er ein entgegenkommendes Ehepaar – es kommt zu einem folgenschweren Zusammenprall.
Der Ehemann ist sofort tot, seine Frau wird schwer verletzt.
Nun hat das Amtsgericht Eggenfelden sein Urteil gefällt:
Drei Jahre Haft und fünf Jahre Führerscheinentzug für den Unfallverursacher.