Urteil gegen Ex-Priester erwartet

Im Deggendorfer Missbrauch-Prozess gegen einen ehemaligen katholischen Priester soll heute das Urteil fallen
Der 53 Jährige soll seit Mitte der 90er-Jahre fünf Jungen bei rund 100 Gelegenheiten sexuell missbraucht haben.
Außerdem soll er versucht haben eine 18-Jährige zu vergewaltigen.

Staatsanwaltschaft und Verteidigung plädieren auf langjährige Haftstrafen und fordern die Unterbringung des Angeklagten in einer psychiatrischen Einrichtung.
Wegen der einschlägigen Vorstrafen des Ex-Pfarrers fordert die Staatsanwaltschaft zudem die Sicherungsverwahrung des Angeklagten nach Verbüßung seiner Haftstrafe.