polizei, © Thomas Reulbach

Urteil gegen Pfleger in Landshut gefallen

Schuldig wegen versuchten Mordes.
Dieses Urteil ist heute Nachmittag vor dem Landgericht Landshut gefallen.
Angeklagt waren drei Pfleger aus dem Landkreis Dingolfing-Landau.
Die drei Angeklagten hatten bei einem Patienten Medikamente vertauscht und danach versucht, den Fehler zu vertuschen.
Der Mann ist wenig später gestorben.
Passiert ist das alles in einem Pflegeheim in Mengkofen.
Nach dem Urteil heute muss die Vorgesetzte über zwei Jahre ins Gefängnis, die beiden anderen Angeklagten sind mit Bewährung davon gekommen.