© Pixabay

Vergewaltigung in Landshut war nur vorgetäuscht

Etwas Schlimmes ist einer jungen Frau in Landshut vor einer Woche widerfahren.
So hat sie es selbst der Polizei geschildert.

Demnach ist die 19-Jährige vor einer Woche im Stadtpark nach eigener Aussage vergewaltigt worden.

Doch jetzt stellt sich heraus:
Die Tat ist frei erfunden.
Den Übergriff hat die junge Frau wegen persönlicher Probleme vorgetäuscht.
Die Ermittler prüfen, ob sie sich damit selbst strafbar macht.