Verletzer bei Betriebsunfall

Schwere Brandverletzungen hat ein Arbeiter im Landkreis Landshut erlitten.
Zu dem Vorfall ist es in der vergangenen Nacht in einem Betrieb in Rottenburg gekommen.
Der Arbeiter hat versucht ausgelaufenes Ethanol aufzusaugen.
Dabei fängt es plötzlich zu brennen an.
Mit zwei Feuerlöschern versucht der Mann die Flammen zu löschen.
Dabei verletzt er sich schwer an Armen und Beinen.
Der 39-Jährige liegt jetzt in einer Klinik.
Für die Feuerwehr war der Brand kein Problem.
Sie konnte die Flammen schnell löschen.