polizei, © Innenministerium

Neue Spur von dem Landshuter Rentner?

Alle Augen sind auf einen Vierbeiner gerichtet.
Denn möglicherweise gibt es eine neue Spur von dem vermissten Rentner aus Landshut.
Jemand hat am Montag einen Mann gesehen, der zwischen Furth und Arth auf einer Bank gesessen hat.
Die Beschreibung könnte zu dem vermissten 79-Jährigen passen.
Jetzt ist an der Stelle ein Personensuchhund im Einsatz.
Wenn der Hund eine Spur findet, entscheidet die Polizei über weitere Suchmaßnahmen.