© Generali

Viel PS gleich viele Unfälle

Welche Automarken sind häufig in Unfälle verwickelt und wo kracht es besonders oft in Niederbayern?
Diese Fragen werden jetzt beantwortet.
Im „Karambolage-Atlas“.
Die Versicherungsgesellschaft Generali hat 700 000 Unfälle aus den Jahren 2015 und 2017 in Deutschland ausgewertet.
Ergebnis:
Vor allem in Stadt und Landkreis Landshut und der Stadt Passau kracht es besonders oft – und das sogar im bundesweiten Vergleich.
In die Unfälle sind besonders oft die Marken Audi, BMW und Mercedes verwickelt – aber auch Skoda.

Wer mit viel Leistung im Straßenverkehr unterwegs ist, hat auch ein höheres Schadenrisiko.
Kraftfahrzeuge zwischen 251 und 300 PS haben mit knapp 20 Prozent das höchste Schadensrisiko.
Bei Fahrzeugen bis 75 PS liegt die Schadenhäufigkeit dagegen bei nur 6 Prozent.
Weitere Informationen finden Sie hier.