© Pixabay

Viele Einsätze auf Niederbayerns winterlichen Straßen

Schnee und Eis stressen nicht nur Niederbayerns Autofahrer – auch die Polizei ist im Dauereinsatz.
Bis in die Nacht hinein gab es etwa 90 schneebedingte Einsätze, sagt uns das Polizeipräsidium Niederbayern auf Anfrage.
Knapp 70 Einsätze gehen auf Unfälle wegen Glätte zurück.

Vor allem im Raum Landshut sind einige Autos von der Fahrbahn abgekommen, heißt es.
In Arnstorf im Landkreis Rottal-Inn ist ein Bus mit sechs Insassen in den Straßengraben gerutscht – glücklicherweise wird dabei niemand verletzt.
Neben Unfällen hatte es die Polizei auch mit liegen gebliebenen LKW zu tun.