© Funkhaus Landshut

Viele Impfungen im Landkreis Rottal-Inn möglich

Beim Impfen im Landkreis Rottal-Inn ist jetzt Vollgas angesagt.
In den nächsten Tagen kommt eine größere Impfstoff-Menge.

Wer bis jetzt registriert ist, bekommt mit großer Wahrscheinlichkeit bald eine Spritze, heißt es vom Landratsamt.
Und die Menge des erwarteten mRNA-Impfstoffs wird wohl auch für weitere Menschen reichen.
Wer sich also impfen lassen möchte, soll sich jetzt unbedingt unter unter www.impfzentren.bayern registrieren.
Die Zweitimpfung ist dann in sechs Wochen.
Vor einem Sommerurlaub Mitte August wäre also ein vollständiger Impfschutz möglich.

Das Landratsamt bittet außerdem dringend darum, dass  registrierte Personen in BayIMCO ihren Account löschen sollen, die bereits bei einem Haus- oder Betriebsarzt geimpft wurden.