© BundespolizeiPassau

Vier Jugendliche auf Lkw-Ladefläche entdeckt

Einen guten Riecher hatte gestern die Grenzpolizeigruppe Simbach. Sie kontrollierten auf der B 12 bei Kirchdorf am Inn einen bulgarischen Lkw. Bei der Überprüfung fanden die Beamten dann vier Jugendliche inmitten der Ladung. Die jungen Afghanen konnten keine Ausweisdokumente vorzeigen. Zwei der Geschleusten wurden an das Jugendamt Rottal-Inn übergeben.Der Verbleib der beiden weiteren muss durch die Behörden noch geklärt werden. Der mutmaßliche Schleuser, der angeblich nichts von den blinden Passagieren wusste, durfte nach der Sachbearbeitung weiterfahren. Gegen ihn wird aber weiter ermittelt.