polizei

Vier Unfälle in nicht mal 30 Minuten

Nein, die Frau war offenbar nicht betrunken
Dennoch hat die 40 Jährige mit ihrem Auto in und um Passau innerhalb einer knappen halben Stunde vier Unfälle verursacht.
Bei den ersten drei Unfällen sind es kleinere Kollisionen mit Blechschaden.
Die Frau fährt aber jedesmal weiter ohne sich um die Schäden zu kümmern.
In Neuburg am Inn schließlich gerät sie auf die Gegenfahrbahn und prallt in ein entgegenkommendes Auto.
Dieses überschlägt sich, die beiden Insassen werden eingeklemmt und verletzt.
Das Auto der Unfallverursacherin schleudert in eine Wiese, die Frau konnte sich und ihre dreijährige Tochter selbst aus dem Wagen befreien.
Wie es zu der ungewöhnlichen Unfallserie kommen konnte, ist der Polizei bislang schleierhaft.