Vier Verletzte bei Hochhausbrand in Straubing

Gestern Abend ist in einer Wohnung im siebten Stock eines 13-stöckigen Hochhauses Feuer ausgebrochen.Die Bewohner des Hauses wurden von der Feuerwehr evakuiert. Vier von ihnen, darunter ein zweijähriges Kind, erlitten leichte Rauchvergiftungen. Ersten Ermittlungen zufolge könnte ein defekter Kühlschrank den Brand verursacht haben.Nachdem das Hochhaus entlüftet wurde konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnungen.Der Sachschaden: Rund 30.000 Euro.