© pixabay

Vilsbiburg gehen die Hebammen aus

In Deutschland gibt es so viele Hebammen, wie noch nie!
Davon merkt das Kreiskrankenhaus Vilsbiburg aber leider nichts…
Dort gehen die Hebammen nämlich langsam aber sicher aus.
Der Grund: es gibt nur rund 230 Geburten pro Jahr.
Heißt, es lohnt sich für die Geburtshelfer finanziell einfach nicht, im Vilsbiburger Kreißsaal zu arbeiten.
Trotzdem: laut Gesetz ist es Pflicht, dass bei jeder Geburt mindestens eine Hebamme anwesend sein muss!
Deshalb müssen jetzt Spontangeburten teilweise nach Landshut verlegt werden.