© Pixabay

Vilsbiburger Ärzte richten Impfzentrum ein

Der Ansturm auf die Boosterimpfung sorgt für volle Impfzentren und überlastete Hausarztpraxen in Niederbayern.
Darum handeln Ärzte in Vilsbiburg.
Sie richten ein eigenes Impfzentrum ein.

Verschiedene Ärzte aus Vilsbiburg haben sich dafür zusammengeschlossen.
Untergebracht ist es einem nicht genutzten Container des Kinderhorts am Färberanger.
Den Piks gegen Corona gibt es immer samstags von 9 bis 14 Uhr.
Egal ob Erstimpfung, Zweitimpfung oder Boosterimpfung.
Je nach Verfügbarkeit  kommt entweder Biontech oder Moderna als Impfstoff zum Einsatz.

Diesen Samstag soll es losgehen.
Anmeldungen sind ab heute hier möglich.