© Funkhaus Landshut

Von der Landshuter Drachenburg ins Gefängnis

In der so gennanten Drachenburg in Landshut zu wohnen, war fast schon lebensgefährlich.
Das völlig marode Wohngebäude ist ja inzwischen geräumt – und die Besitzer sind vor Gericht gelandet.
Dort ist jetzt ein Urteil gefallen.

Zwei Jahre und ein Monat Gefängnis, unter anderem wegen Insolvenzverschleppung.
Als die Besitzer die „Drachenburg“ über ihre Firma gekauft hatten, war die schon pleite.
Aber es wurde nichts unternommen.
Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.