Von der Leiter in die Tiefe gestürzt

Die Ärzte kämpfen gerade um das Leben eines niederbayerischen Arbeiters.
Der Mann ist fast vier Meter in die Tiefe gestürzt.
Jetzt liegt er mit lebensgefährlichen Kopf-und Wirbelverletzungen im Krankenhaus.
Passiert ist der Arbeitsunfall in Neustadt an der Donau.
Dort stand der 53-Jährige auf einer Leiter.
Ein Gabelstaplerfahrer berührte die Leiter, von welcher der Mann in die Tiefe stürzte.
Die Kriminalpolizei Landshut hat in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeaufsichtsamt die weiteren Ermittlungen übernommen.