Von wegen Stopp der A3 Sanierung in Niederbayern

Verkehrsminister Joachim Herrmann hat entsprechende Berichte dementiert.
Die Sanierung zwischen Straubing und Iggensbach wird auch 2018 fortgesetzt.
Niederbayern werde nicht zugunsten des A3 Ausbaus bei Regensburg benachteiligt, stellte Herrmann klar.
Er räumte allerdings ein, dass man sich mit den Baumaßnahmen an der Grenze des Machbaren befinde.
Allein in Niederbayern würden aber mit dem Weiterbau der B15neu bis Landshut oder dem Neubau der A94 im Kreis Passau wichtige Projekte umgesetzt , so Herrmann.