© Staatliches Bauamt Landshut/Tobias Nagler

Vorbereitungen für Mega-Baustelle in Landshut

Schon wenn alles normal läuft, dauert es am Landshuter Kupfereck oft länger.
Kein Wunder, es ist ein echter Verkehrsknotenpunkt.
Ab heute kommt da etwas Sand ins Getriebe.

Die Vorarbeiten für die Sanierung des Kupferecks gehen los.
Bis Mittwoch müssen  immer wieder einzelne Spuren gesperrt werden.

Die Arbeiten an der vielbefahrenen Kreuzung in Landshut dauern bis November, danach soll der Verkehr besser fließen.
Für Radler und Fußgänger liegt der Schwerpunkt bei der Sicherheit.