© Bundespolizei Flughafen München

Waffe im Handgepäck entdeckt!

Ein 21-Jähriger Starnberger kann einem RICHTIG leidtun…
Denn gegen den jungen Familienvater wird jetzt wegen Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt!
Und das, obwohl er eigentlich KEINE Schuld hat.
Der Mann wird am Münchner Flughafen an der Sicherheitskontrolle von der Polizei aufgehalten.
Er habe einen Minirevolver in der Handtasche – gut versteckt in einem Innenfach, geladen mit 5 Kleinkaliberpatronen.
Der Mann ist völlig perplex!
Es stellt sich heraus, dass die Tasche dem verstorbenen Opa des Passagiers gehörte.
Dieser hatte die Waffe noch zu Lebzeiten darin versteckt…