Waffen neben der Kirche verbuddelt

Direkt neben der Christophoruskirche in Thyrnau ist bei Bauarbeiten ein ganzes Waffenarsenal aus dem Zweiten Weltkrieg aufgetaucht.32 Karabiner und etwa 50 Kilo Munition. Nach Experten-Meinung sind das für normale Soldaten typische Waffen.Offenbar wurden sie Ende des zweiten Weltkriegsvor gut 72 Jahren dort vergraben.Die Bauarbeiter hatten die Kiste mit den Patronen erkannt und die Polizei gerufen.