© Polizei

Waghalsige Flucht vor der Polizei

Über Stock und Stein flüchtet ein Autofahrer bei Postau vor der Polizei.
Der junge Mann rast mit 100 Sachen über Feldwege und durch Weng.
Die Polizei, die den Golffahrer kontrollieren will, hinterher.
Am Ende landet das Auto in einem Graben.
Der 19-Jährige am Steuer rennt weg und lässt seine drei verletzten Mitfahrer im Wagen zurück.
Wenig später taucht er aber wieder bei dem Auto auf, das nicht zugelassen und versichert ist.
Den Fahrer erwarten jetzt mehrere Strafanzeigen.