wahl

Wahl mit der Post ist „in“

Viele Niederbayern geben ihre Stimme offenbar lieber im Wohnzimmer als in der Wahlkabine ab.
Die Zahl der Briefwähler erreicht bei dieser Landtagswahl einen neuen Rekord.
Der Trend zur Abstimmung per Post geht quer durch Niederbayern.
In Landshut haben jetzt schon über 12 000 Bürger ihre Unterlagen angefordert – deutlich mehr als bei der letzten Landtagswahl.
Auch im Landkreis Rottal-Inn sind die Rathaus-Mitarbeiter gut damit beschäftigt, die rosafarbenen Umschläge auszugeben.
Noch bis morgen 15 Uhr können die Briefwahlunterlagen abgeholt werden.