Wahrer Archäologen-Schatz in Eching

Wie unsere Urahnen vor 3000 Jahren gelebt haben, das können wir nur erahnen.
Und da kommen Archäologen ins Spiel:
Sie buddeln zum Beispiel Gefäße aus, die vor tausenden Jahren benutzt wurden.
Ein solches Gefäß aus Keramik haben Spezialisten kürzlich in Eching im Landkreis Landshut ausgegraben.
Jetzt ist es wieder restauriert – und kann in einer Woche im Rahmen einer Ausstellung bestaunt werden.

Zusammen mit weiteren Funden findet am 28. Januar die Eröffnung der Ausstellung „Wenn junge Leute Altes finden“ in der Kinderkrippe Kronwinkl statt.
Um Anmeldung wird bis Freitag, 24. Januar gebeten:
Telefon 08709-924718 oder per Mail an carolin.maier@eching-ndb.de