wetter

Waldbrandgefahr steigt

Die Waldbrandgefahr in Niederbayern steigt.
Deshalb sind am Wochenende wieder Luftbeobachter vom Katastrophenschutz und den Forstbehörden unterwegs.
Bis Montag kontrollieren sie die Gebiete vom Flugzeug aus und beurteilen die aktuelle Wetterentwicklung.
Gestartet wird von den niederbayerischen Stützpunkten der Luftrettungsstaffel Bayern in Landshut, Eggenfelden, Straubing, Vilshofen und Arnbruck.
Die Regierung appelliert dringend an die Bevölkerung, in Waldgebieten keinesfalls Feuer zu machen oder zu rauchen.