© Hopfenland Hallertau Tourismus/Jörg Rudloff

Warmer Geldregen für Hopfen-Tourismus

Ein wichtiger Rohstoff fürs Bier wächst auch bei uns in Niederbayern:
Der Hopfen, der Jahr für Jahr im Sommer auf den Hopfenfeldern der Hallertau zu sehen ist.
Und auch der Tourismus soll nachhaltig gefördert werden.
Dazu haben die Verantwortlichen ein sogenanntes LEADER-Projekt erfolgreich abgeschlossen.
Rund 200 000 Euro sind darin geflossen – zum Beispiel für einen neuen Erlebnispfad zwischen Mainburg und Ratzenhofen im Kreis Kelheim.