© Stadt Landshut

Warmer Geldregen fürs Eisstadion

Nach dem Klassenerhalt in der DEL2 hat der EV Landshut noch einen Grund zum Feiern:
Das Eisstadion bekommt 2 Millionen Euro an Fördergeldern für die Sanierung.
Diese Summe stellt der Bund bereit.
Der Landshuter Bundestagsabgeordnete Florian Oßner hatte sich vorher in Berlin besonders dafür stark gemacht.
Das Ergebnis freut auch die Stadt Landshut – die hat jetzt eine Sorgenfalte weniger, was die städtischen Finanzen angeht.