© Pixabay

Warnung vor Zecken

Mit nackten Beinen über die Wiese, mit kurzen Hosen durch den Wald.
Nicht nur wie lieben das warme Wetter.
Es ist auch ideal für Zecken, die natürlich jetzt leichter an unsere Haut kommen.
Gesundheitsministerin Melanie Huml bittet darum:
Unbedingt gegen Zecken impfen lassen.
Und sie warnt.
Vor allem bei den Schulanfängern ist aktuell nur ein Drittel gegen FSME geimpft.
Niederbayern gehört komplett zum Risikogebiet.

Zecken übertragen auch Borreliose.
Daran sind im vergangenen Jahr in Niederbayern 98 Menschen erkrankt.
Gegen diese Krankeit gibt es keinen Impfschutz, sie kann aber gut mit Antibiotika behandelt werden.
Die Lyme-Borreliose ist erkennbar an der sogenannten Wanderröte, einer ringförmigen Rötung um die Zeckenbissstelle