© Hohenthanner Schlossbrauerei

Wegen Lockdown: Hohenthanner Schlossbrauerei schüttet Bier weg

Bei diesem Bild blutet Biertrinkern und Brauern das Herz:
Die Hohenthanner Schlossbrauerei im Landkreis Landshut vernichtet Bier.

Insgesamt 450 Fässer, bzw. 15 000 Liter kommen weg.
Schuld ist der Lockdown.
Wenn keine Restaurants offen sind, wird auch weniger Bier getrunken.
Die Brauer in Hohenthann sind stinksauer und fordern eine klare, verlässliche und langfristige Öffnungsstrategie für Handel und Gastronomie.
Sie sagen:
„Je länger der Lockdown andauert, desto mehr Existenzen (auch Brauereien) werden bedroht und die bayrische Wirtshauskultur vernichtet.“