© Pixabay

Wegen Verstößen gegen Ausgangsbeschränkung: Landshuter zum dritten Mal in der JVA

Aller guten Dinge sind drei.
Das scheint das Motto dieses Landshuters zu sein.
Oder vielleicht gefällt es ihm auch einfach gut in der JVA.
Wir wissen es nicht.
Fakt ist aber:
Der amtsbekannte 27-Jährige  verstößt gestern wieder mehrfach gegen Ausgansbeschränkungen.
Diese Uneinsichtigkeit bringt ihm seinen bereits dritten Kurzaufenthalt im Gefängnis ein.
Dort bleibt der Mann jetzt erst mal die nächsten eineinhalb Wochen.