© Zoll

Weihnachtsgeschenke? Zoll findet Drogen und Waffen

Auf der Flasche steht „Abführmittel“, der Inhalt lässt einen aber eher abheben.
Der Zoll am Flughafen München hat gerade viele verbotene Waren in Paketen gefunden.
Ein Beispiel ist die Flasche mit dem angeblichen Abführmittel – hier ist Haschisch drin.
In anderen Paketen findet der Zoll unter anderem noch Marihuana und zwei verbotene Butterflymesser – auch gut versteckt.
Aber eben nicht gut genug für den Zoll.

Nur ein Teil der Sendungen waren für Empfänger in Deutschland bestimmt, ein Großteil sollte ins EU-Ausland weiterbefördert werden.
Auch Pakete, die sich in Deutschland nur im Transit befinden, darf der deutsche Zoll jedoch kontrollieren und gegebenenfalls sicherstellen.