© Carina Weinzierl / LRA Landshut

Weil Impfstoff fehlt: Zwangspause für Impfzentrum des Landkreises Landshut

„Es ist zum Verzweifeln“
Wenn das ein Landrat sagt, muss schon viel passiert sein –oder zu wenig.
Wie im Landkreis Landshut.
Hier kommt zu wenig Impfstoff an.

Darum kann am Sonntag und Montag im Impfzentrum des Landkreises wohl niemand seine Spritze bekommen.
Landrat Peter Dreier ist wütend.
„Statt großspuriger Ankündigungen, wo und wie in Zukunft geimpft werden könnte, sollte sich der Freistaat lieber einmal darauf konzentrieren, die bereits bestehenden Einrichtungen mit genug Impfstoff zu versorgen“, sagt Peter Dreier.

Der Impfbus und die mobilen Teams sind aber weiter durchgehend im Einsatz, auch die Zweitimpfungen sind gesichert.