© Pixabay

Weiterer Streiktag im niederbayerischen Einzel-und Großhandel

Die Handelskonzerne haben während der Corona-Pandemie Rekordumsätze gemacht.
Aber für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat sich die Lohnstruktur dadurch nicht gebessert.
Und deshalb gehen die Streiks im Einzel- und Großhandel weiter, sagt die Gewerkschaft verdi.
Die fordert in den Tarifverhandlungen eine Erhöhung der Löhne um 4,5 Prozent.
In Niederbayern liegt der Streikschwerpunkt heute im Zentrallager von Edeka in Straubing.