Weniger Insolvenzen in Niederbayern

Immer weniger Firmen in Niederbayern gehen pleite.
In den ersten drei Quartalen dieses Jahres waren es in Niederbayern 126, das ist ein Rückgang zum Vorjahr um fast 30 Prozent.
Das geht aus Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik hervor.
Vor allem junge Unternehmen meldeten sich demnach insolvent.

Die Zahl der Gewerbeanmeldungen ist laut Landesamt für Statistik leicht angestiegen.