© Pixabay

Wie im falschen Film: Streaming-Betrüger unterwegs

Den Streamingdienst „Netflix“ kennen wir ja mittlerweile schon.
Aber haben Sie schon mal von „Nubaflix“ oder „Redflix“ gehört?
Nein?
Die Polizei in Kelheim auch nicht!
Sie warnt vor diesen Fake-Anbietern, die falsche Mahnungen an unschuldige Bürger verschicken.
In diesem Schreiben heißt es, die Benutzer müssten nach einer Testphase hohe Gebühren für ihre weitere Mitgliedschaft zahlen.
Die Polizei rät:
Wer eine solche zweifelhafte Mahnung bekommt, sollte sich beim Verbraucherschutz oder bei der Polizei informieren.