© Stadtwerke Landshut

Wie kommen die Kinder zur Schule?

Ab Montag soll der Unterricht an den Schulen wieder schrittweise aufgenommen werden.
Gleichzeitig tritt die Maskenpflicht in Kraft.
Alle Schüler, die mit dem Bus zur Schule fahren, müssen eine Maske tragen.
Da nicht alle Schüler wieder zur Schule gehen, sollte auch der notwendige Mindestabstand in den Bussen eingehalten werden können.
Die Polizei wird die Situation in den Bussen und im Umfeld sorgfältig im Auge behalten.
Und das Bayerische Verkehrsministerium hat ab Montag eine Hotline geschaltet, falls Busse zu voll sind und dies gemeldet werden muss.
Die Hotline ist von Montag bis Freitag täglich von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 089/2192-3020 erreichbar.
Außerdem können Fahrgäste per Email eine Meldung unter enge-im-nahverkehr@stmb.bayern.de abgeben.
Wichtig ist dabei die Angabe von Datum, Uhrzeit, Verkehrsmittel, Linie und ggf. Haltestelle.
Im Landkreis Dingolfing-Landau werden alle Busse wie gewohnt fahren.
Genauso wie im Landkreis Rottal-Inn.
Hier wird ab Montag wieder auf Normalbetrieb umgestellt.
Und auch in Landshut fahren die Schulbusse ab Montag wieder.
Zu beachten ist aber die Maskenpflicht und der Einstieg über die hintere Tür.
Auch Gedrängel darf es keins geben.
Fahrscheinkontrollen gibt es zumindest in den Landshuter Schulbussen keine.