Wieder illegaler Tiertransport aufgeflogen

Es scheint ein neuer Geschäftszweig von Osteuropa nach Deutschland zu sein. Der illegale Handel mit jungen Hunden. Heute hat die Polizei auf der Autobahn A 3 im Kreis Passau wieder so einen Transport auffliegen lassen.
Bei einer Kontrolle entdeckten die Beamten 13 eingepferchte Hundewelpen in einer Gitterbox. Gültige Impfpässe konnten die beiden Rumänen für die Hunde nicht vorweisen.
Die beiden Männer müssen sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierseuchengesetz verantworten.
Die 13 Hundewelpen wurden nach nach der ersten
tierärztlichen Untersuchung in ein Tierheim gebracht.