Wieder Unruhe am Gemüsehof in Mamming

Der Gemüsehof in Mamming ist weiter im Blickpunkt.
Diesmal dreht sich aber alles um einen Fall aus der Vergangenheit.
Eine Erntehelferin soll vor zwei Jahren bei der Feldarbeit gestorben sein.
Es werden schwere Vorwürfe gegen den Hofbetreiber laut.
Auch die Staatsanwaltschaft ermittelt, sieht aber kein Fremdverschulden.
Die Erntehelferin sei kurz nach Beginn ihrer Arbeit ins Krankenhaus gekommen – dort ist sie an einem natürlichen Tod gestorben, heißt es.