© KirchdorfWildcats

Wildcats rüsten nach

Richtig ins Schwitzen gekommen sind die Kirchdorf Wildcats.
Mitten in der laufenden Football-Saison gibt es nämlich einige gravierende Veränderungen.
Zwei wichtige Spieler, der eine aus privaten Gründen, der andere wegen einer Verletzung, sind weg.
Um aber in der German Football League konkurrenzfähig zu bleiben, musste das Team nachrüsten.
Zum Glück sind die Wildcats aber gut vernetzt.
Einer der Aufstiegshelden von 2017 hilft aus.
Und auf der Quarterback , also der Spielmacherposition, übernimmt nun der 26 jährige Texaner Rex Dausin.
Mit diesen beiden Jungs sollte uns auch der Klassenerhalt gelingen, glaubt Wildcats-Präsident Hans-Peter Klein.