polizei, © Polizei Bayern

Wilde Flucht vor der Polizei durch Niederbayern

Mit Vollgas flüchtet am Wochenende ein Autofahrer in Niederbayern vor der Polizei.
Die Verfolgungsjagd beginnt gestern früh in Deggendorf und geht dann über Bundesstraßen bis in den Landkreis Regen.

11 Polizeiautos und ein Hubschrauber sind hinter dem VW Polo her.
Während der Flucht versucht der Fahrer ein Polizeiauto von der Straße zu drängen.
Dabei gerät der Polo außer Kontrolle und fällt über eine Böschung auf zwei geparkte Autos.
Die vier Leute aus Polo rennen weg, werden aber geschnappt.

Warum der Fahrer vor der Polizei geflüchtet ist?
Er hat keinen Führerschein mehr.

Bei der Verfolgungsfahrt kam es zu diversen Situationen, in denen weitere bisher unbekannte Fahrzeugführer gefährdet wurden.
Diese werden gebeten, sich unter Telefon 09421/868-0 mit der sachbearbeitenden Dienststelle PI Straubing in Verbindung zu setzen.