polizei, © Funkhaus Landshut

Wildwest in Dingolfing

Buchstäblich einen Knall hat offenbar ein Dingolfinger.
Gestern Abend macht er einen auf Cowboy und schießt auf der Straße mit einer Pistole in die Luft.
Ein Zeuge bekommt das mit und ruft die Polizei.
Die schnappt sich den Schützen und durchsucht ihn.
In der Jacke des 43-Jährigen steckt eine Schreckschusspistole, die mit Pfefferpatronen geladen ist.

Angeblich hat er geschossen, weil ein Auto auf ihn zugefahren ist.
Laut dem Zeugen war aber kein Auto in der Nähe.
Der Mann wurde festgenommen und zur Polizeiinspektion transportiert.
Dort machte er einen total verwirrten Eindruck und drohte an, sich in der Zelle selbst zu verletzen.
Zur eigenen Sicherheit wurde der Mann dann in ein Bezirkskrankenhaus transportiert